Eine türkische Hochzeit in Berlin

 

Berlin ist für uns immer wieder eine interessante Erfahrung – in dieser lebhaften und aufregenden Stadt durften wir bereits viele verschiedene Hochzeitsfeiern mit der Kamera begleiten. Spannend ist nicht nur die Trauung an sich, sondern auch das Umfeld – von kleinen, sehr privaten Zeremonien bis hin zu Trauungen vor einer riesigen Menschenmenge haben wir hier eine Menge erlebt und auf Hinterhöfen und in Ballsälen Hochzeitsvideos gedreht. Neben der Vielzahl der Ortschaften konfrontiert uns Berlin auch mit einer großen Anzahl unterschiedlicher Bräuche und Sitten, die die verschiedenen Lebensweisen der multikulturellen Stadt widerspiegeln. Arabische, orientalische, asiatische und türkische Heiraten begleiten wir häufig – jede einzelne zeichnet sich durch ihre speziellen Eigenschaften aus. Innerhalb dieses Kulturkreises haben wir so bereits zahlreiche regionale Unterschiede kennen gelernt, die jeweils verschiedene Ausprägungen und spezielle Elemente aufweisen. Die Heirat von Burcu und Medet und ihr türkischer Hochzeitsfilm ist ein gutes Beispiel – das ansonsten eher säkular auftretende Paar zeigte eine tiefe Verbundenheit zu ihren althergebrachten Brauchtümern, aber auch eine pragmatische und offene Flexibilität in ihrer Interpretation. Erfreulicherweise nahmen sie beide sich die Zeit, uns genauere Einblicke in ihre Beziehung zu geben – vom ersten Kennenlernen bis hin zum am Anfang von ihr kaum wahrgenommenen Heiratsantrag.Die Feierlichkeiten beinhalteten dann auch eine ansprechende Mischung aus modernen und traditionellen Elementen. Selbstverständlich durfte ein Hennaabend in ihrem Ablauf nicht fehlen. Diese Zeremonie dient ursprünglich dazu, die Braut aus ihrer Familie zu verabschieden und ihr Glück und Segen auf die unbekannte Reise in eine neue Heimat und dessen Umfeld mitzugeben. Entsprechend traurig und würdevoll beginnt der Ablauf. Das Henna, das auf die Handflächen der Braut aufgetragen wird, symbolisiert in diesem Zusammenhang gleich zweierlei: Zum einen steht es für das Glück, das auf das künftige Ehepaar abfärben soll, zum anderen steht die Farbe Rot für die Fruchtbarkeit, die die Ehe mit vielen Nachkommen segnen soll. Im Laufe des Abends wird die Stimmung jedoch zunehmend fröhlicher – es wird ausgelassen getanzt, traditionelle Lieder werden gesungen und selbstverständlich werden die Gäste auch mit den Köstlichkeiten der türkischen Küche verpflegt. Heute wird der Hennaabend nicht mehr ganz so streng wie früher gestaltet, in der Regel feiert ihn das zukünftige Paar – wie Burcu und Medet in ihrem türkischen Hochzeitsfilm – zusammen und nicht mehr strikt getrennt, das Datum ist nicht mehr unbedingt die letzte Nacht vor der Hochzeit und auch der Abschied von der Familie ist schon lange nicht mehr so endgültig wie in vergangenen Zeiten. Auch am Hochzeitstag tritt das Rot wieder in Erscheinung – dieses Mal in Form eines farbigen Bandes, das die Taille der Braut schmückt. Es wird typischerweise vom Brautvater selber umgelegt, der damit seiner Tochter segnet. Neben einer Trauung durch einen Geistlichen ist der Gang zum Standesamt Pflicht, denn eine rein religiöse Zeremonie wird anders als bei der christlichen Kirche staatlich nicht anerkannt – weder hierzulande noch in der Türkei.

Die weiteren Feierlichkeiten nach der Eheschließung werden bald nach dem Coming Soon zu bestaunen sein – ein opulentes Fest mit Tanz, Gesang und gutem Essen darf der Betrachter mit Sicherheit erwarten. Wir versprechen nicht zu viel, wenn wir sagen, dass der Preis für einen Hochzeitsfilm und Fotos die lebenslange Erinnerung an diesen Abend mit Sicherheit Wert ist. Je nach Aufwand und Länge bieten wir entweder gestaffelte oder individuelle Tarife an, die sämtliche Nebenkosten mit einschließen. Dafür gewährleisten wir hochwertige und professionelle Aufnahmen mit einer modernen Ausrüstung, wie sie auch für die Produktion von TV-Sendungen eingesetzt wird. Wir verstehen uns in diesem Zusammenhang als Chronisten besonderer Ereignisse, die sowohl persönlichen auch als offiziellen Charakter haben und unvergessliche, einzigartige Punkte im Leben der betroffenen Menschen darstellen. Demgemäß gestalten wir auch unsere Produktionen sehr persönlich, aber gleichzeitig als einzigartige und unwiederbringliche Dokumente der Geschichte.