immer eine besondere Erfahrung: Ein türkischer Hochzeitsfilm

Hochzeiten bergen in jedem Kulturkreis ihre spezifischen Besonderheiten – für uns als Kameramänner und -frauen ist dies jedes Mal eine interessante Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen fremder Bräuche zu werfen und neue Traditionen, Rituale und Bräuche kennenzulernen. Türkische Hochzeiten begleiten wir öfters – sie bieten in der Dokumentation Herausforderungen, denen wir uns immer wieder gerne stellen. Eine davon ist beispielsweise der schiere Umfang der beteiligten Personen, denn er übersteigt den üblichen Rahmen bisweilen um ein Vielfaches. Das ermöglicht spektakuläre Aufnahmen, birgt aber mitunter auch ganz eigene Risiken und erfordert Techniken, die wir sonst eher selten benötigen. Gerade die Koordination der Kameras innerhalb einer solch großen Gruppe von Gästen fordert uns als eingespieltes und erfahrenes Team, damit wir trotz der Masse der Gelegenheiten stets zur rechten Zeit am rechten Platz sind und eine perfekte Mischung aus Aufnahmen in der Totalen und von den einzelnen Beteiligten finden. Es ist dabei nicht immer einfach, als Außenstehende die Bedeutung aller Personen richtig einzuschätzen und ihnen den – neben dem Brautpaar und den unmittelbaren Angehörigen – angemessenen Platz in dem Hochzeitsvideo einzuräumen. Es ist deshalb für unsere Arbeit wichtig, dass wir uns gründlich vorbereiten und auf einen großen Erfahrungsschatz zurückblicken können. Das hilft uns auch in dem größten Trubel, die Übersicht zu behalten und binnen weniger Sekunden die Bedeutung einer Szene richtig einzuschätzen. Anders als bei kommerziellen Aufnahmen können wir nicht einfach eine Aufnahme wiederholen oder die eingenommene Perspektive beliebig variieren – wir müssen uns von Anfang an sehr genau über die vielen Faktoren wie die Standortwahl, Beleuchtung und die verwendete Technik bewusst sein und Effekte bereits im Vorfeld planen. Das ist nicht einfach, aber dafür überaus spannend und bietet die beste Voraussetzung für ein anspruchsvolles und zugleich auch äußerst kreatives Umfeld, in dem wir dank unseres handwerklichen Könnens unsere Qualitäten immer neu unter Beweis stellen dürfen.Neben der Größe der Personengruppen ist auch die Dauer einer türkischen Hochzeit außerordentlich eindrucksvoll – wir sind an solchen Tagen nicht selten zehn bis zwölf Stunden ununterbrochen im Einsatz. Zu einem kompletten Hochzeitsfilm gehört darüber hinaus nicht nur die Heirat, sondern auch die Vorbereitungen – bei einer türkischen Hochzeit darf natürlich der Henna Abend auf keinen Fall fehlen. Alles in allem kann das mitunter schon einmal ein paar Tage intensiver Beschäftigung bedeuten, in deren Verlauf wir alle wichtigen Teilnehmer kennenlernen. Dieser direkte Kontakt ist sehr wichtig – schließlich drehen wir nicht nur einen Film über eine öffentliche Zeremonie, sondern ebenso ein privates Andenken, das bis zu einem gewissen Grad immer auch ein Zeitporträt seiner Hauptdarsteller sein soll. Deshalb nehmen wir uns die Zeit, die wir benötigen, um das Brautpaar und ihr Umfeld von einer privaten und persönlichen Seite kennenzulernen – und anschließend dieses Umfeld optimal in unseren Bildern und der Auswahl der Schnitte abzubilden. Ein sympathisches Beispiel für eine solche Zusammenarbeit war die Hochzeit von Burcu und Medet, die uns freundlicherweise erlaubt haben, Ihnen den Trailer ihres Videos zur Verfügung zu stellen und den Sie Es hier betrachten können. Er spiegelt unsere professionelle Technik und die hohe Qualität unserer Aufnahmen deutlich wieder, die wir nicht nur während des Drehs selber, sondern auch im anschließenden Schnitt und bei der Nachbearbeitung einsetzen. Unsere Kollegen im Schneideraum leisten in diesem Zusammenhang hervorragende Arbeit – allein die Sichtung des gesamten Materials und die Vorauswahl geeigneter Szenen dauert bei dem Einsatz von mehreren Kameras mitunter Tage. Ohne unsere tatkräftige Unterstützung und unsere enge Kooperation ist das Pensum oft kaum zu bewältigen – wir achten deshalb stets darauf, dass mindestens ein Kameramann beim Editing mitwirkt. Dieser hat neben den üblichen Aufgaben noch die Funktion, den anderen das Geschehen, den Ablauf der Feierlichkeiten und die wichtigsten Teilnehmer zu erläutern.Wir sind stolz darauf, dass wir an zahlreichen Feiern Anteil nehmen durften, die uns mit anderen Perspektiven, Gebräuchen und Kulturen vertraut gemacht haben. Die Erfahrungen, die wir in diesem Zusammenhang sammeln durften, helfen uns später nicht nur bei weiteren Einsätzen in denselben oder ähnlichen Kulturkreisen, sondern auch bei der Beratung anderer Kunden. Es gibt gerade bei einer türkischen Hochzeit einige Merkmale, die auch andere Hochzeiten um neue Elemente bereichern können. Unsere Kunden zeigen sich deshalb nicht selten überrascht, wenn wir ihnen neue Vorschläge machen oder Gestaltungsspielräume aufzeigen, die ihnen erst einmal unbekannt sind. Nicht selten begeistern sie sich nach einer kurzen Bedenkzeit für die Ideen – sei es weil sie eine nützliche Bereicherung darstellen oder eine exotische Komponente mit einbringen, die wir später gezielt in unserem Hochzeitsvideo benutzen können. Es ist eine der schönsten Seiten unserer Aufgabe, dass wir permanent mit neuen Aufgaben und verschiedenen Situationen konfrontiert werden – denn auch Hochzeiten unterscheiden sich individuell stark voneinander und auch zwischen den türkischen Gepflogenheiten gibt es Unterschiede und spezielle Ausprägungen. Wir nutzen dies, um unsere soziale und kulturelle Kompetenz sowie unser Wissen zu erweitern – denn eine gelungene Kameraarbeit bedeutet sehr viel mehr, als nur Präsenz zu zeigen und das Objektiv stur auf die versammelten Gäste und das Hochzeitspaar zu richten.