Hochzeit auf Rügen: Wo Träume wahr werden

Sommer, Sonne, Strand und Meer – mehr als einmal habe ich bereits die Gelegenheit gehabt, im Rahmen meiner Tätigkeit mehrere Tage dort zu arbeiten, wo andere ihren Urlaub verbringen. So beispielsweise, wenn ich mal wieder als Hochzeitsfotograf Rügen besuchen durfte: Die größte deutsche Insel mit 50 Kilometer Länge und 40 Kilometer Breite ist ein wahrhaft traumhaftes Eiland und eine ungewöhnlich schöne Kulisse für jede Heirat.

An seiner zerfransten Küstenlinie finden sich ebenso Lagunen und Meeresbuchten wie ausladende Buchenwälder und majestätische Kreidefelsen – beide nicht zu unrecht seit Juni 2011 offiziell ein von der UNESCO anerkanntes Weltnaturerbe. Die eindrucksvolle Natur, die in jedem Hochzeitsfilm Rügen seinen Betrachtern darstellt, begeistert und beeindruckt schon seit Jahrhunderten die Besucher. So hat bereits Theodor Fontane der Insel in seinem Roman “Effi Briest” Tribut gezollt: Der Major von Crampas hat seinen Namen von dem kleinen Fischerdorf Crampas, das heute mit dem benachbarten Saßnitz zu einer Gemeinde zusammengefasst wurde. Und auch zahlreiche weitere bekannte Persönlichkeiten zeigten sich von der Rügener Schönheit tief beeindruckt: Sigmund Freud besuchte die Insel ebenso wie Albert Einstein, Wilhelm von Humboldt, Hans Fallada, Joachim Ringelnatz und Gerhart Hauptmann und Thomas Mann.

Eigentlich gibt es nur ein wesentliches Problem, mit dem ein Hochzeitsfotograf Rügen konfrontiert: Die Auswahl der Orte ist so zahlreich, dass es vollständig unmöglich ist, allen Umständen gerecht zu werden und selbst bei einem tagelangen Fotoshooting müssen Kompromisse gemacht werden. Entsprechend schwierig ist es für das Brautpaar, selbst bei guten Ortskenntnissen die perfekten Locations zu wählen – eine Aufgabe, bei der ich mit meiner Erfahrung selbstverständlich gerne behilflich bin. Ich habe auf der Insel nicht nur viele Hochzeiten als Fotograf begleitet, sondern auch für mehr als nur einen Hochzeitsfilm Rügen besucht und mehrere Brautpaare, Locations und die Möglichkeiten speziell im Rahmen einer Hochzeit sehr gut kennengelernt. Sehr angenehm ist dabei, dass es Rügen seinen Paaren leicht macht und sowohl freie als auch katholische und evangelische Trauungen an mehreren Orten anbietet.

Eine meiner schönen Erinnerungen an die Insel ist die Heirat von Ludmilla und Thomas, die an einem schönen, sonnigen Sommertag ihre kirchliche Trauung auf der Insel feierten. Obwohl für mich als Hochzeitsfotograf Berlin ein besonderer Schwerpunkt ist, bin ich oft auch in ländlichen Gebieten und natürlich den idyllischsten Plätzen der Bundesrepublik unterwegs und habe im Laufe meiner langen Tätigkeit zahlreiche Orte im In- und Ausland kennengelernt. Trotzdem habe ich in all dieser Zeit nur wenige Landschaften gefunden, die eine Vielfalt besitzen, wie sie dem Hochzeitsfotograf Rügen anbietet. Darunter fallen alte Kirchen aus dem Mittelalter ebenso wie Sandstrände, Steilküsten, die berühmten Kreidefelsen oder baumbestandene Alleen, das Jagdschloss Granitz mit seinem scheinbar verwunschenen und mehr als 1000 Hektar großen umliegenden Wald oder die Leuchttürme von Kap Arkona.

Es gibt mehrere Gründe, warum ich meinen Kunden für ihren Hochzeitsfilm Rügen wärmstens empfehlen kann. Neben der malerischen und idyllischen Landschaft zählt dazu auch die ausgezeichnete Infrastruktur mit Gasthäusern, Kurbädern und hochklassigen Hotels für die Übernachtung und der gute Anschluss an das Verkehrsnetz. Es gibt nur sehr wenige Inseln, die Sie bequem auch per Auto und ohne Überfahrt erreichen können – Rügen gehört dazu und liefert darüber hinaus noch ein einzigartiges Flair und Ambiente.